Suche
  • ninaschwoebel

SVG chancenlos gegen Tabellenführer Weingarten.

Am vorletzten Kampftag der Vorrunde in der Regionalliga gab es für die Ringer der SVG Nieder-Liebersbach die erwartete Niederlage gegen Tabellenführer und Titelfavorit SV Germania Weingarten. Auch die Schüler und das Team der Oberliga mussten an diesem Abend Niederlagen einstecken. Beim 3:27 konnte lediglich SVG-Punktegarant Daniel Layer einen Einzelsieg erringen, dennoch war der Kampf vor einer prächtigen, stimmungsvollen Kulisse von 250 Zuschauern eine echte Werbung für den Ringkampfsport. Hier gilt der Dank an die Gäste, die mit eigenem Fan-Bus angereist waren und auch an das eigene Publikum, welches diesmal doch deutlich zahlreicher die Mannschaft von Sven Lay unterstützte. Joshua Skory hielt bis 57 kg (FS) lange gut mit gegen den Rumänen Grigore Herta, ging sogar in Führung, musste sich aber am Ende etwas zu klar mit 1:9 Punkten geschlagen geben. Einen harten Kampf auf Augenhöhe lieferten sich Sebastian Otto und David Hirsch im Schwergewicht bis 130 kg (GR). Der Gast punktete mit einer Vier aus der Bodenlage, die der deutlich aktivere Otto in der zweiten Kampfhälfte aufzuholen versuchte, beim 3:6 aber letztlich knapp scheiterte. Klare Verhältnisse bis 61 kg (GR). Hier kontrollierte Daniel Layer jederzeit den Kampf gegen Trainersohn Janis Heinzelbecker, führte bereits zur Pause hoch und siegte am Ende deutlich mit 14:0. Ohne Chance hingegen war Maximilian Schäfer bis 98 kg (FS) gegen die blitzschnellen Beinangriffe von Alishah Azimzada. Hier gewann der Gast noch vor Ablauf des ersten Kampfabschnitts technisch überlegen mit 16:0 nach 2:25 Minuten. Auch Konstantin Gutsev musste bis 66 kg (FS) die Überlegenheit seines Gegners frühzeitig anerkennen. Das noch jugendliche Freistiltalent Manuel Wagin siegte nach 3:24 Minuten klar mit 15:0 Punkten und bescherte seinem Team eine komfortable 13:3-Pausenführung. In der Klasse bis 86 kg (GR) schenkten sich die beiden altbekannten Kontrahenten Florian Otto und Eric Ritter nichts. Beide boten harten, ausgeglichenen Standkampf, lediglich Ritter punktete einmal im Boden und entschied damit das Duell mit 3:1 für sich. Louis Lay hatte es bis 71 kg (GR) mit dem Ex-Europameister Mihai Radu Mihut zu tun und bot gegen diesen Weltklassemann eine ganz starke Leistung. Er hielt im Standkampf prächtig dagegen, gab keinerlei technische Wertung ab und unterlag so nach voller Kampfzeit nur mit 0:3 Punkten. Ohne Siegmöglichkeit blieb Patrick Eckert bis 80 kg (FS) gegen den jungen Jeremy Weinhold. Der Gast punktete kontinuierlich mit starken Beinangriffen und so kam das „Aus“ für Eckert beim Stand von 2:18 nach 3:18 Minuten durch technische Überlegenheit. Unerwartet war allerdings die klare 0:8-Niederlage von Nicolay Ganchev bis 75 kg (FS), der mit seinem Gegner Alexander Roor überhaupt nicht zurechtkam und keine eigenen Akzente setzen konnte. Im abschließenden Kampf bis 75 kg (GR) unterlag der aufgerückte Colin Eckert schnell gegen das Weingartener Urgestein Ionut Panait mt technischer Überlegenheit 0:15 nach 1:50 Minuten.

Im Vorkampf in der Oberliga unterlag die zweite Mannschaft dem Tabellennachbarn AC Ziegelhausen mit 16:21 und bleibt weiter Tabellenletzter. Vier Siegen in den unteren Gewichtsklassen setzten die Gäste sechs eigene Einzelerfolge entgegen, wobei lediglich das Duell zwischen Steffen Layer und Jakob Gerhäuser über die volle Kampfzeit ging. Für die SVG siegten Neuzugang Rashad Orujevi (57 kg FS mit 15:0 gegen Lenox Paul Schulz), Leon Jeck (61 kg GR, kampflos), Julian Brandenburger (66 kg FS durch Übergewicht von Zoubir Ferroud) und Nico Reichel (71 kg GR auf Schulter gegen Patrick Jung). Niederlagen gab es für Merlin Eckert (75 kg FS auf Schulter gegen Esmail Hajibabai), Steffen Layer (75 kg GR mit 4:4 gegen Jakob Gerhäuser), Luke Schneider (80 kg FS auf Schulter gegen Axel Lehner), 86 kg GR unbesetzt, Ludwig Schwarz (98 kg FS mit 0:16 gegen Ali Reza Piriniyaragh) und Sebastian Kurth (130 kg GR mit 1:17 gegen Paul Schüle).

Das Schülerteam unterlag gegen die KG Sandhofen/Haßloch deutlich mit 12:29 und konnte durch Avel Kautz, Emir Aran und Lillith End drei Einzelkämpfe für sich entscheiden. Niederlagen gab es für Ilay Gusdorf, Ben Leonhard, Alessio Muscas, Dion Maurice Kautz, Valentin Scalzo und Gian Luca Muscas.


19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nach dem furiosen 25:9 gegen Aichhalden und der Eroberung von Rang drei möchten die Ringer der SVG Nieder-Liebersbach auch in den nächsten Kämpfen punkten. Am Samstag geht es zunächst im Auswärtsduell