top of page
Suche
  • ninaschwoebel

Neustart für Liebersbacher Ringer in der Oberliga.

Nach dem freiwilligen Rückzug der ersten Mannschaft aus der Regionalliga Baden-Württemberg Anfang des Jahres und dem Rücktritt ihres langjährigen Trainers Sven Lay mussten sich die Ringer der SVG Nieder-Liebersbach sportlich komplett neu orientieren. Gemäß Beschluss des Nordbadischen Ringer Verbandes (NBRV) wurde die 1.Mannschaft in die Oberliga und die 2.Mannschaft in die Landesliga zurückgestuft und zusätzlich mit einer zweijährigen Aufstiegssperre belegt. Aufgrund der zur Zeit etwas prekären Situation im Nachwuchsbereich hat man die Mannschaft in der Schülerliga Gruppe C kurzfristig abgemeldet. Leider musste man nun auch die für die Landesliga Gruppe 2 gemeldete 2.Mannschaft zurückziehen. Fest eingeplante Neuzugänge standen nicht mehr zur Verfügung, sodass der Mannschaftskader am Ende nur noch 14 Ringer umfasste. Daher wird man nun sein Engagement und alle verfügbaren Resourcen auf die Saison in der Oberliga richten. In dieser, mit acht Mannschaften besetzt, trifft man auf ASV Bruchsal, KSV Östringen, SVG Weingarten 2, KG Laudenbach/Sulzbach, AC Ziegelhausen, KG Kurpfälzer Löwen 2 und KSC Graben-Neudorf. Hier sollte mit dem – trotz Abgängen – immer noch starken Kader eine Platzierung im Vorderfeld der Tabelle möglich sein. Titelfavorit ist hier die Reserve des Zweitligaaufsteigers SVG Weingarten. Saisonstart ist Samstag, 16.September mit einem Heimkampf gegen den KSC Graben-Neudorf. Die Kämpfe finden dann auch traditionell wieder in der alten SVG-Halle statt, die sich nach umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten in neuem Glanz präsentieren wird.

Mit Joshua Skory (zurück nach Kanada), Rashad Orujevi (KSV Ketsch), Daniel Layer (SVG Weingarten), Konstantin Gutsev (zurück nach Bulgarien), Louis Lay (ASV Urloffen), Maximilian Schäfer (KSV Malsch), Sören Stein und Nicolay Ganchev (beide langzeitverletzt) musste man den Abgang von allein acht Leistungsträgern verkraften. Neu dabei und mit ihrem Debüt im Aktivenbereich sind die beiden Jugendringer Noah End und Felix Seiler.

Die sportliche Leitung hat ab dieser Saison Sebastian Otto von Willi Kraft übernommen und leitet zudem mit seinem Bruder Florian das Training der Aktiven. Für den Nachwuchsbereich sind Daniel Layer und Nicolay Ganchev verantwortlich.

Folgender Kader wird in der Oberliga zum Einsatz kommen:

57 kg: Noah End (GR / FS)

61 kg: Leon Jeck (GR / FS), Felix Seiler (GR / FS)

66 kg: Julian Brandenburger (GR / FS)

71 kg: Colin Eckert (GR), Merlin Eckert (FS), Vladut Alexandru Stefan (FS)

75 kg: Steffen Layer (GR), Nico Reichel (GR), Merlin Eckert (FS), Vladut Alexandru Stefan (FS)

80 kg: Nico Reichel (GR), Patrick Eckert (FS)

86 kg: Florian Otto (GR / FS), Sebastian Kurth (GR), Luke Schneider (GR / FS)

98 kg: Florian Otto (GR / FS), Sebastian Kurth (GR), Luke Schneider (GR / FS)

130 kg: Sebastian Otto (GR / FS)


66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page