top of page
Suche
  • ninaschwoebel

Noah End erneut mit Medaillenambitionen bei der DM in Stralsund.




Nach seinem Titelgewinn 2021 in der U14 und zwei Silbermedaillen 2022 (U14) und 2023 (U17) greift das Liebersbacher Ringer-Nachwuchstalent Noah End auch in diesem Jahr erneut nach Edelmetall. Nach einer intensiven Vorbereitung im Heimtraining, am OSP Heidelberg und auf einem länderübergreifenden Lehrgang in Leipzig stellt sich Noah in diesem Jahr in der Gewichtsklasse bis 51 kg der Konkurrenz. Für die Titelkämpfe in Stralsund / Mecklenburg-Vorpommern sind in seiner Klasse bisher 9 Starter gemeldet, darunter auch sein Dauerkonkurrent Ivan Seibel vom KSK Neuss, dem er in den vergangenen beiden Finals um Gold jeweils unterlegen war. Sein Ziel ist es, den Abstand zu diesem starken Gegner kontinuierlich zu verringern und ihn möglichst bald auch besiegen zu können. Ein Ausweichen in die niedrigere Klasse bis 48 kg wurde im Vorfeld kurzfristig erwogen, aber letztlich aus verschiedenen Gründen als nicht sinnvoll und zielführend für Noahs weitere körperliche und sportliche Entwicklung erachtet. Die Wettkämpfe beginnen am Freitagabend mit dem Wiegen und den ersten Runden und enden am Sonntag mit den Finalkämpfen um die Medaillen. Die SVG wünscht Noah End erfolgreiche und verletzungsfreie Kämpfe an der Ostseeküste.

64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page