top of page
Suche
  • ninaschwoebel

Letzter Heimkampf einer beeindruckenden Saison der Ringer.

Am kommenden Samstag, 20:00 Uhr treten die Regionalligaringer der SVG Nieder-Liebersbach zu ihrem letzten Heimkampf der Saison gegen den Tabellensiebten WKG Weitenau-Wieslet an. Mit vier Siegen und einem Unentschieden in der Vorrunde und bisher sechs Siegen in der Rückrunde kann man bereits jetzt, vor dem vorletzten Kampftag, von einer beeindruckenden Saison der Odenwälder sprechen, die bereits jetzt mehr erreicht haben, als man vorher je zu träumen wagte. Vor der Runde als Abstiegskandidat gehandelt, ist nun eine Endplatzierung zwischen Platz zwei und vier möglich, ein Resultat einer tollen Mannschaftsleistung, in der sich das Team auch durch mehrere Verletzungsausfälle nicht aus dem Rhythmus bringen ließ und in dem Jeder für Jeden kämpfte, um auch scheinbar aussichtslose Kämpfe noch zu gewinnen.

Mit der südbadischen WKG kam man bereits auswärts beim klaren 19:8 sehr gut zurecht und möchte auch zum Abschluss in der SVG-Halle seinen treuen Fans einen weiteren Sieg schenken. Die Gäste stehen allerdings in der Rückrunde etwas stabiler und wollen durch ihre besten Ringer Simon Dürr (66 kg GR), Stefan Kilchling (71 kg FS), Jonas Dürr (80 kg GR) und Dennis Kronenberger (86 kg FS) zu Punkten kommen. Die zweite Mannschaft ist kampffrei und die Schüler treten auswärts beim KSV Ketsch an.


33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page