top of page
Suche
  • ninaschwoebel

Louis Lay sucht neue Herausforderung in der Bundesliga.

Aktualisiert: 1. Feb. 2023

Am Tag seines Titelgewinns bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften wurde durch den SVG-Ringer Louis Lay vor Ort auch sein Wechsel für die diesjährige Mannschaftsrunde zum Bundesligaverein ASV Urloffen vollzogen. Louis möchte nach zwei starken Runden bei der SVG in der Regionalliga, wo er zuletzt nur 5 von 18 Begegnungen verloren hatte, den nächsten sportlichen Schritt gehen und sich nun den größeren Herausforderungen in der Bundesliga stellen. Hierzu scheint der südbadische Traditionsverein ASV Urloffen die richtige Adresse zu sein, der zum Einen mit dem Welt- und Europameister und Olympiazweiten von 1984, Martin Knosp eine große Vergangenheit hat, aber andererseits aktuell auch mit einer sehr guten Jugendarbeit überzeugen kann und für junge Neuzugänge ein gutes Umfeld bietet. Bei Einzelmeisterschaften wird Louis Lay weiterhin für seinen Heimatverein SVG Nieder-Liebersbach an den Start gehen.

Louis ringt seit seinem sechsten Lebensjahr bei der SVG und hat dort in allen Jahrgängen der Jugend bereits zahlreiche Erfolge für sich verbuchen können. Mehrfacher Bezirks- und Nordbadischer Meister, Baden-Württembergischer Meister, Platz 3 bei der DM der B-Jugend 2017, Platz 3 bei der DM der Junioren 2021 und Platz 2 bei der DM der Junioren 2022, sowie Erfolge bei internationalen Turnieren in den Niederlanden und Schweden.

Durch seine Mutter Diana, die als langjährige erfolgreiche Trainerin in der Sportakrobatik aktiv ist, sowie Vater Sven, früher selbst Deutscher Meister, Ringer in der Bundesliga und seit über 20 Jahren Coach bei der SVG hat er bereits gute Voraussetzungen mitbekommen - sein momentanes Leistungsvermögen ist aber hauptsächlich seinem enormen Engagement für das Ringen und seinem harten Training zuzuschreiben. Der 19-jährige, der in diesem Jahr eine Ausbildung zum Mechatroniker abgeschlossen hat, wird gewiss auch bei seinem neuen Verein seinen Weg gehen. Die SVG trauert hier einem ihrer größten Talente der letzten Jahre durchaus nach und die Lücke, die Louis Lay im Regionalligateam hinterlässt, wird schwer zu schließen sein. Aber man hat in Nieder-Liebersbach noch nie Sportlern mit Perspektive für höhere Leistungsklassen Steine in den Weg gelegt und auch hier wird die SVG Louis Lay auf jeden Fall viel Glück und den größtmöglichen Erfolg wünschen.


68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page