Suche
  • ninaschwoebel

SVG-Ringer wollen weiter in der Erfolgsspur bleiben.

Nach 12 Kämpfen, also zwei Dritteln der Runde in der Regionalliga Baden-Württemberg, stehen die Ringer der SVG Nieder-Liebersbach mit 13:11 Punkten auf einem guten 5.Platz in der Tabelle. Der Abstand zu einem möglichen Abstiegsplatz beträgt mittlerweile bereits 7 Punkte, aber man möchte sich nach den zuletzt gezeigten guten Leistungen eher nach vorne, denn nach hinten orientieren. Dies gilt umso mehr, da nun in den kommenden Wochen allesamt Vereine aus dem Tabellenkeller dem Team von Sven Lay gegenüberstehen. Den Anfang macht am Samstag (20.00 Uhr, SVG-Halle) der Tabellenvorletzte RG Hausen/Zell. Die Mannschaft aus dem Südschwarzwald konnte bereits in der Vorrunde knapp mit 13:12 bezwungen werden und auch diesmal rechnet man auf Liebersbacher Seite wieder fest mit einem Sieg. Mit Ivan Guidea (71 kg FS), Alexandru Solomon (75 kg GR) und Adrian Recorean (130 kg FS) besitzen die Gäste drei starke ausländische Athleten, mussten jedoch in den letzten beiden Kämpfen gegen Weingarten und Tennenbronn jeweils hohe Niederlagen einstecken.

Die zweite Mannschaft hofft, endlich einmal komplett und in Bestbesetzung zu stehen, um gegen den Tabellenfünften der Oberliga, KSC Graben-Neudorf vielleicht ihren zweiten Saisonsieg zu feiern. Kampfbeginn ist hier ab 18.00 Uhr. Die Schülermannschaft ist an diesem Wochenende kampffrei.


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nach dem furiosen 25:9 gegen Aichhalden und der Eroberung von Rang drei möchten die Ringer der SVG Nieder-Liebersbach auch in den nächsten Kämpfen punkten. Am Samstag geht es zunächst im Auswärtsduell